Naturheilpraxis

Yvonne Niggemeyer

Was ist „SYSTEMISCH“ an der Beratung?

Systeme setzen sich immer aus mehreren Elementen zusammen und wirken wie kleine Mobiles, die kontinuierlich – meist unbewusst - nach einem Gleichgewicht streben. Verändert auch nur EINES seine Position, hat es Auswirkungen auf alle anderen Elemente.

 
Dabei ist der Mensch gleichzeitig Teil verschiedener Systeme, mit denen er ständig in wechselseitiger Beziehung steht, z.B.

  • Partnerschaft/Ehe
  • Familie
  • Freundeskreis
  • Schule/Beruf
  • Freizeit
  • ...                                        

Es wird daher weniger auf die einseitige Behandlung von Problemen eingegangen – im Sinne von Ursache und Wirkung - sondern komplexer betrachtet, in dem man den betreffenden Kontext (die beteiligten Personen/Situationen) mit einbezieht. Mit vereinten Kräften erreicht man mehr. Dabei geht man davon aus, dass jeder Mensch Fähigkeiten und Kompetenzen besitzt, die es ihm ermöglichen, als Experte seines Lebens eigene Lösungen zu entwickeln.

Manchmal schlummern diese jedoch leise vor sich hin und warten nur darauf, entdeckt und aktiviert zu werden.

In der systemischen Beratung arbeite ich nach den Prinzipien des Konstruktivismus. Es bedeutet, dass jeder Mensch in seiner eigenen Wirklichkeit lebt und wir diese ständig neu formen können. Hier werden keine fixen Diagnosen gestellt, sondern mit Hypothesen gearbeitet. Hypothesen sind Annahmen, die jederzeit verändert und revidiert werden können.

Mit Hilfe von verschiedenen Methode 

  • Genogramm-Arbeit
  • Timeline - Arbeiten mit dem Zeitstrahl
  • Familienaufstellungen (Einzel-/Gruppenarbeit)
  • systemische Fragen
  • u.v.m.

bekommen wir wertvolle Informationen, die uns helfen, unsere Sichtweisen zu verändern und unsere Handlungsspielräume zu erweitern, damit wir wieder flexibel unser Leben in die Hand nehmen.