Naturheilpraxis

Yvonne Niggemeyer

      

Die Homöopathie ist eine alternative Behandlungsmethode, die auf den ab 1796 veröffentlichten Vorstellungen des deutschen Arztes Samuel Hahnemann beruht. Nach dem Ähnlichkeits- oder Simileprinzip werden Krankheiten durch Mittel geheilt, die bei einem Gesunden ähnliche Symptome hervorrufen, wie sie bei dem Kranken beobachtet werden.Allium cepa, die Zwiebel, kann als wunderbares Beispiel der Homöopathie gesehen werden. Schneidet man eine Zwiebel auf, so tränen die Augen und die Nase läuft. Und gerade bei diesen Symptomen hilft Allium cepa umgekehrt auch. Allium cepa wirkt bei Erkältungsbeschwerden wie Schnupfen und entzündeter Nase.

Im Gegensatz zu vielen anderen Richtungen der Homöopathie wird in der Klassischen Homöopathie immer nur ein Mittel auf einmal verabreicht. Dafür wird eine genaue Anamnese gemacht, dass heißt, dass der Patient nach all seinen Gewohnheiten, Vorlieben und Abneigungen, Krankheiten im Verlauf des Lebens, … befragt wird, um dann für ihn das passendste Mittel zu finden.